Andreas Fuss Abogado & Rechtsanwalt

Coronavirus

Hinweise zum Infektionsschutz

Der Kampf gegen den Coronavirus (COVID-19) stellt für uns alle eine Herausforderung dar und wird auch in absehbarer Zeit unser aller Leben beeinflussen. Wir sind bemüht, dass sich dies möglichst wenig auf den Geschäftsablauf unserer Kanzlei auswirkt.

Geschäftszeiten

Unsere Kanzlei ist voll operativ und Sie können uns zu den üblichen Geschäftszeiten erreichen. Wir sind bemüht, alle Anfragen zeitnah zu bearbeiten.

Terminvereinbarungen

Terminvereinbarungen sind möglich; werden aber auf ein Minimum beschränkt. Bitte nehmen Sie die Vereinbarungen telefonisch oder per E-Mail vor und sehen Sie von einem spontanen Aufsuchen unserer Kanzlei ab.

Ferner möchten wir Sie bitten, zu unserem aller Schutz von einer Terminvereinbarung oder der Wahrung des Termins abzusehen, wenn Sie innerhalb der letzten vierzehn (14) Tage

  • sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder
  • Kontakt mit Personen hatten, die positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet wurden oder möglicherweise mit COVID-19 infiziert sind oder die sich infolge einer Diagnose mit COVID-19 in häuslicher Isolation oder Quarantäne befinden, oder
  • Sie Krankheitssymptome wie beispielsweise trockenen Husten, Kopfschmerzen, Fieber oder den Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns haben oder gehabt haben. 

Wir behalten uns ausdrücklich vor, auch bereits vereinbarte Termine zu verschieben, wenn wir den Schutz unserer Mandanten und/oder Mitarbeiter/innen beeinträchtigt sehen. Bitte hinterlassen Sie daher bei der Vereinbarung von Terminen unbedingt Ihre Telefonnummer und/oder Mail-Adresse, damit wir Sie notfalls von etwaigen Verschiebungen informieren können.

Wahrnehmung des Termins

Bei der Wahrnehmung des Termins bitten wir zu beachten, dass das Tragen einer Maske, die Nase und Mund bedeckt, gesetzlich vorgeschrieben ist. 

Bitte benutzen Sie die in unserer Kanzlei zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel, vermeiden Sie den Körperkontakt (z.B. keine Hände schütteln) und halten Sie den gebotenen Sicherheitsabstand zu anderen Personen ein. Der gesetzliche Mindestabstand beläuft sich auf 1,5 Meter. Wir empfehlen allerdings, einen Mindestabstand von 2 Metern zu wahren.

Bei dem Termin ist die Anzahl der Teilnehmer auf sechs (6) Personen beschränkt.

Alternativen zu persönlichen Treffen

Viele Dinge können aus der Ferne erledigt werden. Hierzu stehen wir Ihnen gerne telefonisch, per Post, E-Mail oder Telefax zur Verfügung. Telefon- und Videokonferenzen sind nach vorheriger Absprache möglich. Hierzu haben wir einen sicheren Kanal eingerichtet. 

Sofern Sie Unterlagen haben, können Sie uns diese gerne postalisch oder per Kurier zukommen lassen. Die Post und Kurierdienste sind normal tätig. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, melden Sie sich bitte, damit wir die Übergabe organisieren können.

Zusätzliche Informationen

Und nicht zuletzt finden Sie Informationen zur aktuellen Situation auf unserem Kanzleiblog leywerkblog.com. Sollten wir irgendeine Frage nicht beantwortet haben, rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Barcelona, 30. Oktober 2020

Andreas Fuss Abogado & Rechtsanwalt